Gua Sha Schabtherapie

 

Gua Sha ist eine, seit Jahrtausenden praktizierte Behandlungsmethode, die in China entwickelt wurde und dort als Hausmittel gegen allerlei Leiden und Beschwerden eingesetzt wird.

In unseren Breiten ist Gua Sha hauptsächlich für seine positiven Wirkungen auf den Muskelapparat des Menschen bekannt.

 

Beim Gua Sha wird mittels spezieller Hautschaber die Körperoberfläche bearbeitet bis Rötungen entstehen. Dadurch wird das darunter liegende Gewebe, ähnlich wie beim Schröpfen, stärker durchblutet. Im Gegensatz zum Schröpfen kommen hier die durchblutungsfördernden Wirkungen nicht nur punktuell zum Einsatz, sondern können großflächig eingesetzt werden. Dadurch können sich selbst hartnäckigste Verspannungen der Muskulatur lösen.

 

Anwendung vor allem bei hartnäckigen Verspannungen der Muskulatur

oder zur Unterstützung einer Migränebehandlung

Unser neuer Katalog: Inhouse Seminare

Inhouse Seminare 2021
Inhousekatalog_2021.pdf
PDF-Dokument [375.3 KB]

 

 

Hier finden Sie uns

Gesundheitspraxis Institut Weller

Erlenweg 10

97786 Motten

 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 9748 209512

 

für Praxistermine:

Praxis(at)Institut-Weller.de

 

für Seminaranmeldungen:

Kontakt(at)Institut-Weller.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Weller